Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Stratus und Sebring-Cruisers, dem vermutlich größten deutschsprachigen Forum zu den Chrysler Modellen STRATUS und SEBRING. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 17:45

Bei Stau auf Autobahn nach 1 km geht die Dicke einfach aus.

Haube auf 15 min warten dann springe Angela wieder an. Wasser alles OK Ölwechsel vor 800km gemacht.

Was zur Hölle hat Angie? 1998 2,5LX mit Haube

Geronimo

Urkundendesigner

Beiträge: 777

Vorname: Klaus

Wohnort: 58540 Meinerzhagen

Fahrzeug: Stratus 2.0 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: sind noch irgendwo welche vorhanden

Baujahr: 2001

Danke erhalten: 347

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. April 2018, 09:05

Angela


wie kannst du das schöne Auto nur so beleidigen?!?
Alle haben gesagt das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es gemacht!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

StraWIT, mikkey dee, Cabriolady

Cabriolady

Forenlaudatorin

Beiträge: 630

Vorname: Anke

Wohnort: 36251 Bad Hersfeld

Fahrzeug: Sebring 2.7 Cabrio

Baujahr: 2001

Danke erhalten: 115

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. April 2018, 10:21

Namen sollte passen

Klaus hat Recht :up:

Ein schönes Auto sollte einen schönen (positiven) Namen bekommen.
Grüße aus Nordhessen

Anke

CABRIOLADY

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. April 2018, 11:13

Angela


wie kannst du das schöne Auto nur so beleidigen?!?

Alles was Zicken macht heisst bei mir Angela

US-CRUISER

Schrauberdruide

Beiträge: 1 176

Vorname: Ed

Wohnort: 23881, Koberg

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1996, 1997, 1998, 1999

weiteres Fahrzeug: 1993 Ford F350 Longbed DoKa 5,8 mit LPG, 1996 Ford Explorer 4,0 mit LPG, 1998 Volvo v70 2,5 TD Kombi, 1996 Stratus Cabrio LX LPG, 1997 Stratus Cabrio LX 2.5, 1999 Stratus Cabrio 2.0 LPG, 1998 Stratus Cabrio LX 2.5, 1997 Town & Country 3,8 LPG

Danke erhalten: 277

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. April 2018, 12:54

Eventuell Probleme mit der benzinpumpe oder die typischen Masse-Probleme.
Mfg
Mehr Power!!!!! HrHrHr

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. April 2018, 07:07

Eventuell Probleme mit der benzinpumpe oder die typischen Masse-Probleme.
Mfg

Benzinpumpe wurde geprüft lt. Werkstatt Druck OK.

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. April 2018, 21:11

Nochmal zu dem Problem.
Er geht nach langer Fahrt Autobahn dann durch die Stadt fahre einfach irgendwo aus. Wenn man dann mit 5/10 min wartet springt er wieder an. Was kann das sein?
Zündkerzen Neu
Benzinpumpe fördert wie sie soll.
Wasserkühlung OK.
Fehlerspeicher leer.

Ich weiss da nicht mehr weiter.

LUKE

Weltverbesserer

Beiträge: 1 313

Danke erhalten: 177

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. April 2018, 21:19

ich hatte genau sowas am BMW, da war es der Nockenwellensensor .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rushhour01

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. April 2018, 21:00

Kann das nicht eher ein Thermisches Problem sein?

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

10

Gestern, 07:56

Ich denke ich nehme den Vorschlaghammer und haue die Kiste zu Brei.
Langsam kein Bock mehr auf diese Scheisskiste. :kotz: :kotz:

Knut

Anfänger

Beiträge: 38

Vorname: Knut

Wohnort: Kürten

Fahrzeug: Sebring 2.7 Cabrio

Baujahr: 2006

weiteres Fahrzeug: Hymer S670

Danke erhalten: 7

  • Nachricht senden

11

Gestern, 08:31

Nööö, vor den Mucken eines Autos nicht klein beigeben. Verfolge mal die Spritleitung im Motorraum. Kommt die irgendwo in die Nähe von heißen Teilen??? Dann gibts Dampfblasenbildung: Sprit wird warm und es bilden sich Luftbläschen in der Leitung = Motor aus. Abkühlen lassen, oder warten bis Blase weg = Motor läuft wieder.
Würde erstmal danach schauen weil du schreibst das es nach Autobahnfahrt passiert. Danach kannst immer noch den Vorschlaghammer rausholen :zwinker:
Gruß Knut
------------------------------------------------------------
Wer nicht bremst, war nie zu schnell.
Wer später bremst, ist länger schnell.

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

12

Gestern, 14:21

Nööö, vor den Mucken eines Autos nicht klein beigeben. Verfolge mal die Spritleitung im Motorraum. Kommt die irgendwo in die Nähe von heißen Teilen??? Dann gibts Dampfblasenbildung: Sprit wird warm und es bilden sich Luftbläschen in der Leitung = Motor aus. Abkühlen lassen, oder warten bis Blase weg = Motor läuft wieder.
Würde erstmal danach schauen weil du schreibst das es nach Autobahnfahrt passiert. Danach kannst immer noch den Vorschlaghammer rausholen :zwinker:


Habe den Hammer schon im Kofferraum.
Das ist alles gecheckt einschliesslich Benzin Druck und Mege. 293 Euronen gekostet.
Am 30 ten Melde ich ab dann darf das große Hauen beginnen.
26 Teilnehmer bis jetzt. :frauen:

Knut

Anfänger

Beiträge: 38

Vorname: Knut

Wohnort: Kürten

Fahrzeug: Sebring 2.7 Cabrio

Baujahr: 2006

weiteres Fahrzeug: Hymer S670

Danke erhalten: 7

  • Nachricht senden

13

Gestern, 17:43

ICH traue nur einer Werkstatt, und den Inhaber (ist Selbstschrauber und kein "Komponententauscher") kenne ich schon ewig. Wie will die Werkstatt ein evtl. Hitzeproblem erkennen, bzw feststellen? Dafür müsste die vorhandene Spritleitung prov. gegen eine durchsichtige Leitung getauscht werden. Dann fahren bis der Fehler auftritt und nachschauen. Wenn kein Sprit zur Verbrennung kommt geht der Motor aus und es gibt auch keine Fehlermeldung. Steuerung ist ja i.O. nur eben nix da zum Verbrennen. Genau so könnte es am Steuergerät liegen. Der Ausgang fürs Einspritzventil wird angesteuert aber nicht durchgeschaltet. Prüfung: parallel zum Einspritzventil prov. ein Lämpchen anschließen. Evtl. liegts mal wider "nur" an einer kalten Lötstelle im Steuergerät. Und das kann man in den meisten Fällen mit nem guten Backofen beheben.
Das alles kostet dich nur etwas Zeit und noch kein Geld. Wäre doch schade um das Auto.....
Gruß Knut
------------------------------------------------------------
Wer nicht bremst, war nie zu schnell.
Wer später bremst, ist länger schnell.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rushhour01

US-CRUISER

Schrauberdruide

Beiträge: 1 176

Vorname: Ed

Wohnort: 23881, Koberg

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1996, 1997, 1998, 1999

weiteres Fahrzeug: 1993 Ford F350 Longbed DoKa 5,8 mit LPG, 1996 Ford Explorer 4,0 mit LPG, 1998 Volvo v70 2,5 TD Kombi, 1996 Stratus Cabrio LX LPG, 1997 Stratus Cabrio LX 2.5, 1999 Stratus Cabrio 2.0 LPG, 1998 Stratus Cabrio LX 2.5, 1997 Town & Country 3,8 LPG

Danke erhalten: 277

  • Nachricht senden

14

Heute, 06:23

Moin,
Es reicht schon, wenn die Verteilerkappe Risse hat. Vom Alter her auch immer gerne inzwischen der Verteiler. Ebenso die benzinpumpe. Vom fehlerbild aber eher nicht. Mehr „Fehlerquellen“ hat der v6 normalerweise nicht.
Klar, masseprobleme und Batterie, so wie jeder Stratus, lässt sich aber schnell ermitteln.
Mfg
Mehr Power!!!!! HrHrHr

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rushhour01

rushhour01

Schüler

  • »rushhour01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Vorname: willi

Wohnort: 57610 Altenkirchen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1998

weiteres Fahrzeug: Stratus Cabrio 2,5 LX

Baujahr: 1998

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

15

Heute, 07:55

Moin,
Es reicht schon, wenn die Verteilerkappe Risse hat. Vom Alter her auch immer gerne inzwischen der Verteiler. Ebenso die benzinpumpe. Vom fehlerbild aber eher nicht. Mehr „Fehlerquellen“ hat der v6 normalerweise nicht.
Klar, masseprobleme und Batterie, so wie jeder Stratus, lässt sich aber schnell ermitteln.
Mfg

Wie gesagt Benzinpumpe wurde in Werkstatt geprüft Menge u Druck sind IO.
Fehlerspeicher leer
Verteilerkappe äusserlich nichts zu erkennen. Mache den aber Neu.

Knut

Anfänger

Beiträge: 38

Vorname: Knut

Wohnort: Kürten

Fahrzeug: Sebring 2.7 Cabrio

Baujahr: 2006

weiteres Fahrzeug: Hymer S670

Danke erhalten: 7

  • Nachricht senden

16

Heute, 09:49

Wie gesagt Benzinpumpe wurde in Werkstatt geprüft Menge u Druck sind IO.

Das bestreitet auch niemand, aber Menge und Druck wird in der Regel bei stehendem Motor geprüft. Da wird der Fehler aber nicht auftreten. Ansonsten kann ich nur US-CRUISER zustimmen: Verteilerkappe oder Spritversorgung im Motorraum, sonst gibts eigentlich keine großartigen Fehlerquellen.
Auch Verbindungen in der Spritleitung können bei Hitze (Materialausdehnung) Luft ins System lassen.
Gruß Knut
------------------------------------------------------------
Wer nicht bremst, war nie zu schnell.
Wer später bremst, ist länger schnell.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks