Sie sind nicht angemeldet.

  • »ferenghi1969« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Vorname: Carsten

Wohnort: 66333 Völklingen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 99

Danke erhalten: 11

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

1

Montag, 4. Dezember 2017, 17:06

Springt nicht an.....

sorry, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe. Aber diverse gesundheitliche Probleme haben dies verhindert.. nun bin ich wieder halbwegs fit und werde mich wieder häufiger sehen lassen....

Aber meine Diva weigert sich anzuspringen....

Gestern mittag in die Garage gefahren. noch alles in Ordnung... heute mittag springt er nicht mehr an....


Torque light hat wohl Verbindung und zeigt mir die Gaspedalstellung.. Also gehe ich einfach einmal davon aus, dass die Verbindung steht...

Fehlerauslesen zeigt keinerlei Fehler im Speicher..
Beim Startversuch auch nicht....


Welche Vorgehensweise würdet ihr wählen??

bitte hilft mir.. ich mag keinen Elch fahren...

lg Ferenghi....

Cabriolady

Forenlaudatorin

Beiträge: 604

Vorname: Anke

Wohnort: 36251 Bad Hersfeld

Fahrzeug: Sebring 2.7 Cabrio

Baujahr: 2001

Danke erhalten: 105

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

2

Montag, 4. Dezember 2017, 17:30

Verteiler

Hallo Carsten,

bei den 2.5 Stratus ist es meistens der Verteiler.
Grüße aus Nordhessen

Anke

CABRIOLADY

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ferenghi1969

US-CRUISER

Schrauberdruide

Beiträge: 1 035

Vorname: Ed

Wohnort: 23881, Koberg

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1996, 1997, 1998, 1999

weiteres Fahrzeug: 1993 Ford F350 Longbed DoKa 5,8 mit LPG, 1996 Ford Explorer 4,0 mit LPG, 1998 Volvo v70 2,5 TD Kombi, 1996 Stratus Cabrio LX LPG, 1997 Stratus Cabrio LX 2.5, 1999 Stratus Cabrio 2.0 LPG, 1998 Stratus Cabrio LX 2.5, 1997 Town & Country 3,8 LPG

Danke erhalten: 240

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Dezember 2017, 18:45

Moin,
wenn vorne auf der Benzinleitung druck ist, dann Verteiler defekt.
mfg
Mehr Power!!!!! HrHrHr

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ferenghi1969

Frank59

Schüler

Beiträge: 129

Vorname: Frank

Wohnort: 39120 Magdeburg

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1997

weiteres Fahrzeug: VW Golf V

Baujahr: 2005

Danke erhalten: 25

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

4

Montag, 4. Dezember 2017, 18:51

Hi Carsten,
würde erst mal prüfen ob Zündfunke da ist. Dann ob Benzin gefördert wird.
Die Verteiler sind teilweise schon 20 Jahre alt, auch meiner, funzt trotzdem.

Torque light???
Mein Gaspedal ist mit Seilzug zur Drosselklappe verbunden. Meiner ist Bj. 1997. ?(

Zur größten Not, was Elektrik angeht, die Druiden fragen. :winken: :winken:
Die kochen gerade wieder einen Brei und verraten das Rezept nicht. :wall:

Gruß Frank
Schrauber / Offenfahrer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ferenghi1969

  • »ferenghi1969« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Vorname: Carsten

Wohnort: 66333 Völklingen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 99

Danke erhalten: 11

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

5

Montag, 4. Dezember 2017, 18:57

es scheint kein Zündfunken da zu sein...

also wahrscheinlich der Verteiler....

kann man den Verteiler selbst wechseln? Wieviel Arbeit ist dies denn?? Gibt es dafür eine Anleitung??
Ich stelle die Frage, weil das Auto so schööööön in der Garage steht und ich ihn sonst abschleppen lassen muss...


@Frank, ja Torque ligt... ich hatte mich gewundert, da ich gar keine Fehlermeldung im Speicher hatte und sicher gehen wollte, dass die Verbindung funzt..
Die Gaspedalstellung hat er mir sofort schön angezeigt... War einer der ersten Punkte die ich getroffen habe... Bei zwei anderen Handys hab ich es nicht geschafft eine Verbindung herzustellen... Also muss ich auch das Uralte Handy behalten...

lg Carsten

mikkey dee

Fortgeschrittener

Beiträge: 349

Vorname: Jay

Wohnort: München

Fahrzeug: Sebring Limousine

Baujahr: 2002

weiteres Fahrzeug: Chrysler Neon PL Limo SE man.

Baujahr: 2000

Danke erhalten: 52

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

6

Montag, 4. Dezember 2017, 20:01

Die Gaspedalstellung hat er mir sofort schön angezeigt...
Drosselklappenstellung *hust* :D :prost:

Aber das heißt nichts... Ich arbeite auch mit Torque...

An unserem Neon klappt es immer und auf Anhieb und am Sebring nach dem 20.836 Anlauf und viel gutem Zureden...
Drosselklappenstellung und Drehzahl geht immer, aber bei allem anderen zickt er sehr oft, egal wie oft ich das Protocoll umstelle :motz:
Sebring JR Limo LX, V6 203PS, Bj. 2002, EZ 03/2004, Laufleistung 160'tkm, TÜV 08/2019, Verbrauch 9,2l/100km (comb.), letzter Service @ 158'tkm (05/2017)

Neon PL Limo SE man., R4 133PS, Bj. 2000, EZ 12/2002, Laufleistung 115'tkm, TÜV 08/2019, Verbrauch 8,5l/100km (comb.),
letzter Service @ 110'tkm (08/2017)

"The 2.7L V6 EES engine is bulletproof!"

Beiträge: 82

Vorname: Oliver

Wohnort: 33397 Rietberg

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 12/1999

weiteres Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1997

Danke erhalten: 18

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Dezember 2017, 20:15

es scheint kein Zündfunken da zu sein...

also wahrscheinlich der Verteiler....

kann man den Verteiler selbst wechseln? Wieviel Arbeit ist dies denn?? Gibt es dafür eine Anleitung??
Ich stelle die Frage, weil das Auto so schööööön in der Garage steht und ich ihn sonst abschleppen lassen muss...

Verteiler kann man auch in der Garage wechseln, kleinen Knarrenkasten und 12er Ringmaul Schlüssel brauchst du.

MFG

Britta und Oliver

stratoklaus

Schüler

Beiträge: 60

Vorname: Klaus

Wohnort: 51515 Kürten

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1997

Danke erhalten: 5

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17:26

ist die Batterie richtig geladen ,denn bei Unterspanung springt er auch nicht an

MFG

stratoklaus :hot:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ferenghi1969

  • »ferenghi1969« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Vorname: Carsten

Wohnort: 66333 Völklingen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 99

Danke erhalten: 11

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

9

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11:17

ist die Batterie richtig geladen ,denn bei Unterspanung springt er auch nicht an

MFG

stratoklaus :hot:
sie war voll.. der Anlasser hatte keinerlei Probleme bei meinen ganzen Startversuchen... inzwischen dürfte es anders aussehen, ich werde heute noch die Batterie an das Ladegerät hängen bevor ich am Wochenende einen neuen Verteiler einbaue ( oder lasse)

danke für den Tip

Cabriolady

Forenlaudatorin

Beiträge: 604

Vorname: Anke

Wohnort: 36251 Bad Hersfeld

Fahrzeug: Sebring 2.7 Cabrio

Baujahr: 2001

Danke erhalten: 105

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

10

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20:04

Reparatur erfolgreich ?

Hallo Carsten,

war die Reparatur erfolgreich ?

Ich hoffe, der Stratus läuft wieder .
Grüße aus Nordhessen

Anke

CABRIOLADY

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ferenghi1969

  • »ferenghi1969« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Vorname: Carsten

Wohnort: 66333 Völklingen

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 99

Danke erhalten: 11

  • Nachricht senden
  • Kennzeichen-Grafik

11

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 21:31

Hallo Anke, ja er läuft wieder... Es war der Verteiler. Ich wollte eh noch etwas dazu schreiben.

Zuerst einmal vielen dank an Britta&Oliver für euer Vertrauen, dass auch ich es schaffen würde.
Ich habe allerdings nur die Motorhaube geöffnet, mit der Taschenlampe rein geleuchtet und mich danach ans Telefon begeben...

Aber der Reihe nach. Also noch Montag auf Dienstag Nacht letzter Woche bei Rockauto einen Verteiler bestellt... Zollgebühren im voraus per Paypal bezahlt (mit Expresszuschlag und Zoll knappe 180 Euro gelöhnt) und Donnerstag mittag in den Händen gehalten. Echt super von Rockauto...
In Deutschland hätte mich der Spaß mindestens 249 Euro zzgl. Porto gekostet und der Verteiler wäre auch nicht schneller bei mir gewesen...

Also ich stampfe mit dem neuen Verteiler, meinem Retschkasten in die Garage und mache die Motorhaube auf.... Taschenlampe rein gehalten... Motorhaube zu und telefoniert..
Wie es bei den Kollegen so ist, auf die schnelle kann niemand der Ahnung zu haben scheint... (mir unter anderem von einem ganz jungen Bekannten angehört: Wie Verteiler so etwas gibt es seit 40 Jahren nicht mehr in Autos)...

Also Montag abend:
gelernter KFZ-Mechaniker.. wir machen das maximal in einer Stunde... wenn du mir dabei zur Hand gehst...

Also ab in meine Garage in welcher sich es meine Diva gemütlich gemacht hat..

Christian macht die Motorhaube auf, schaut rein und meint nur: ganz schön verbaut....
Jedenfalls versuchen wir den Verteiler zu tauschen..
Brechen uns die Finger als wir versuchen die Kabel und Stecker abzuziehen..
Irgendwann merken wir, dass wohl die ganze Ansaugbrücke runter muss...

Also fangen wir damit an...
Merken dabei, dass sich daran schon mal jemand zu schaffen gemacht hat...
Das ummantelte Rohr auf der Fahrerseite neben dem Ansaugbrücke wird nur noch von einer Schraube richtig gehalten.. Die Zweite steckt nur drin...
Die Dichtung sieht auch nicht mehr so gut aus..
Auf alle Fälle schaffen wir es irgendwann einmal mit weiteren Fingerbrechaktionen den Verteiler zu wechseln...
Mangels neuer Dichtungen werden auch die alten wieder verwendet...
Nach mehr als 2 Stunden sind wir wieder fertig und meine Diva springt ohne Probleme sofort wieder an.
Leerlauf 1200 Umdrehungen.
Also irgendetwas stimmt nicht...
Lockere Schraube gefunden...
Leerlauf jetzt bei 800 Umdrehungen (laut OBD2) und Drehzahlmesser 750 Umdrehungen.. Wie vorher...

Was mir aufgefallen ist:
Das Auto fühlt sich ganz anders an.. Gefühlte 20 PS mehr.. zieht viel besser...
Beim Starten geht die Drehzahl für 2-3 Sekunden auf cirka 1250 Umdrehungen hoch, das hat er vorher nicht gemacht..
Ist das normal oder haben wir noch einen Fehler??

ToDo-Liste: Neue Dichtung (das traue ich mir jetzt wirklich selbst zu.) und das Gewinde reparieren...

Wenn ich als Laie vorher gewußt hätte, dass ich die Ansaugbrücke runter holen muss, hätte ich gleich die Dichtungen bei Rockauto mitbestellt und die hinteren 3 Zündkerzen und Kabel in einem Aufwasch mitgemacht...

lg der Ferenghi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Britta&Oliver

Beiträge: 82

Vorname: Oliver

Wohnort: 33397 Rietberg

Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 12/1999

weiteres Fahrzeug: Stratus 2.5 Cabrio

Baujahr: 1997

Danke erhalten: 18

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 00:18

Ja super klasse das er wieder läuft! Dichtungen für das AGR- Rohr müsste ich noch da haben, oder meinst du die große Dichtung unter dem Krümmer. Da hilft Loctite 5926 oder dirko weis.
Jetzt weiß du ja wie das Ding runter geht, Übung macht den Meister
MFG

Britta und Oliver

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ferenghi1969

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks